Großfusion: Vereinigte IKK vor Vereinigung mit IKK classic

Der Weg für eine Großfusion im Bereich der gesetzlichen Krankenkassen ist geebnet: Der Verwaltungsrat der Vereinigten IKK (Düsseldorf) stimmte am Dienstag dem Fusionsangebot der größten deutschen Innungskrankenkasse IKK classic (Dresden) zu. Beide zusammen werden nach Angaben der Vereinigten IKK 3,6 Millionen Mitglieder haben und vor allem Handwerk und Mittelstand bedienen.

Das Fusionsangebot ging von der IKK classic aus. Beschlossen werden soll der Zusammenschluss am 5./6. Juli, dann soll das gemeinsame Unternehmen möglichst schnell realisiert werden.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusFacebooktwittergoogle_plus
rssrss

Hintergrund: Der Streit um die Gesundheitsreform

Im Koalitionsvertrag haben Union und FDP die Grundlagen für die Finanzreform im Gesundheitswesen festgelegt.

Zur Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) solle eine «Ordnung mit mehr Beitragsautonomie, regionalen Differenzierungsmöglichkeiten und einkommensunabhängigen Arbeitnehmerbeiträgen» geschaffen werden. Diese sollen «sozial ausgeglichen werden».

Um diese Festlegungen und ihre Umsetzung dreht sich nach dem CSU- Vorstoß der koalitionsinterne Streit. Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) spricht wie Bundeskanzlerin Angela Merkel immer nur von der «einkommensunabhängigen Gesundheitsprämie mit Sozialausgleich», wenn es um die Ziele der Reform geht.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusFacebooktwittergoogle_plus
rssrss