Regierungsbericht: Grundfreibetrag muss auf 8352 Euro steigen

Der neue Existenzminimumbericht liegt vor. Danach muss der Grundfreibetrag zwingend steigen – ganz im Sinne der Steuerpläne von Union und FDP. Die Opposition wird zumindest in dem Punkt mitziehen.

Anhebung auf 8352 Euro bis 2014

Arbeitnehmer können von 2013 an mit Steuerentlastungen rechnen – unabhängig vom Erfolg der umstrittenen Pläne der schwarz-gelben Koalition. Nach dem neuen Existenzminimumbericht der Bundesregierung muss der steuerliche Grundfreibetrag in zwei Stufen bis 2014 um insgesamt 348 Euro auf 8352 Euro im Jahr angehoben werden. Damit hätten Arbeitnehmer mehr Geld, da der Fiskus erst bei Einkommen über dem Grundfreibetrag Steuern abzieht.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusFacebooktwittergoogle_plus
rssrss

Wichtige Beschlüsse im Bundesrat am 18.12.2009 erwartet

Am kommenden Freitag findet die 865. Plenarsitzung des Bundesrates statt und damit zugleich die letzte in diesem Jahr. In Bezug auf die Lohn- und Gehaltsabrechnung stehen wichtige Beschlüsse an:

Wachstumsbeschleunigungsgesetz:

Zur steuerlichen Entlastung und Förderung von Familien mit Kindern werden die Freibeträge für Kinder von 6024 auf 7008 Euro angehoben und gleichzeitig das Kindergeld für jedes zu berücksichtigende Kind um 20 Euro erhöht. Ferner ist die Beseitigung von Wachstumshemmnissen im Bereich der Erbschafts- und Schenkungssteuer durch entsprechende Steuererleichterungen beabsichtigt.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusFacebooktwittergoogle_plus
rssrss

Wichtige Beschlüsse im Bundesrat am 18.12.2009 erwartet

Am kommenden Freitag findet die 865. Plenarsitzung des Bundesrates statt und damit zugleich die letzte in diesem Jahr. In Bezug auf die Lohn- und Gehaltsabrechnung stehen wichtige Beschlüsse an:

Wachstumsbeschleunigungsgesetz:

Zur steuerlichen Entlastung und Förderung von Familien mit Kindern werden die Freibeträge für Kinder von 6024 auf 7008 Euro angehoben und gleichzeitig das Kindergeld für jedes zu berücksichtigende Kind um 20 Euro erhöht. Ferner ist die Beseitigung von Wachstumshemmnissen im Bereich der Erbschafts- und Schenkungssteuer durch entsprechende Steuererleichterungen beabsichtigt.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusFacebooktwittergoogle_plus
rssrss